Einer der Killer des Bataclan, der im „Museum der Märtyrer“ ausgestellt wurde, das sich dänische Künstler vorgestellt haben.

Bestürzung auf der französischen Seite nach der Ausstellung im „Museum der Märtyrer“ in Berlin, von Ismaël Omar Mortefaï (einer der Mörder des Bataclan) neben Martin Luther King, Sokrates …

Laut der deutschen Tageszeitung “ Bild “ präsentiert eine von dänischen Künstlern geschaffene Wanderinstallation den Terroristen Mostefaï als Märtyrer, der „im Kampf gegen die westliche Kultur sich selbst opfern sollte“.

In dieser Einrichtung befinden sich auch andere Terroristen, unter anderem Mohammed ATTA (Anführer des Kommandos vom 11. September), sowie jene der Anschläge von Brüssel, in der Erwägung, „dass sie für ihre Überzeugung gestorben sind“.

Kontroverse

Die französische Botschaft in Berlin hat sich mit den deutschen Behörden stark abgemildert. Der Quai d’Orsay bleibt diskret, so dass keine Werbung für diese Ausstellung gemacht wird.

Eine Vereinigung von Opfern des 13. November „Life for Paris“ soll gefeiert werden und möchte, dass das Foto sofort entfernt wird.

( 1.742 )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.