Sex-Dschihad im Kreißsaal: Somalier dringt in Klinik ein und versucht gebärende Frau zu vergewaltigen

Edoardo Izzo Rom

Er betritt das Krankenhaus, verkleidet sich als Krankenschwester und versucht eine schwangere Frau zu vergewaltigen!

Er betrat das Sant’Eugenio-Krankenhaus in Rom, zog eine grüne Gärtnerei von einem Lagerhaus ab und versuchte, eine 43-jährige Frau im Kreißsaal zu vergewaltigen. Autor der Aggression Ali Abdella, ein 38-jähriger Somalier, der am Nachmittag des 31. Dezember von der Staatspolizei der Polizeiwache Esposizione wegen sexueller Gewalt und Diebstahl festgenommen wurde. Heute haben die Richter der fünften Strafkammer von Rom die Festnahme bestätigt und die Anordnung der Untersuchungshaft im Gefängnis angeordnet.

Der Mann, in Italien für 5 Jahre mit Aufenthaltserlaubnis, aber mit mehreren Polizeiakten, hat die Frau erreicht – wer im Arbeitszimmer war, das für die Lieferung bereit ist – er hat auf dem linken Schenkel und in den privaten Teilen, und sofort danach gegriffen er masturbierte vor ihr. Die Frau, sehr verängstigt, fing an zu schreien und zum Glück gab es zwei Krankenschwestern und einen Arzt, die die Polizei warnten.

Die Somali, verteidigt von der Anwältin Alessia Giordano, hörten heute im Gerichtssaal von den Richtern, auf die Frage, warum er am Neujahrstag um 16.00 Uhr in Sant’Eugenio war: „Nur Allah weiß es Die somalische Verteidigung wird um psychiatrische Expertise bitten. Der Prozess ist für den 10. Januar vor der fünften Strafkammer von Rom geplant.

( 9.997 )

Schreibe einen Kommentar